Betamo Casino Willkommenspaket
Nachrichten

DraftKings von US-Beh├Ârden, die Lobbyistenkreise in New York untersuchen

Ein mit der Gl├╝cksspielbranche verbundener New Yorker Lobbyist wird von den Bundesbeh├Ârden untersucht. US-Anwaltskanzlei in s├╝dlicher Bezirk von New York f├╝hrt angeblich eine Untersuchung durch seine ├Âffentliche Korruptionsabteilung durch Patrick Jenkins nach Angaben der New York Times (NYT), lieferte jedoch keine detaillierten Informationen ├╝ber das Motiv der Untersuchung. Jenkins, ehemaliger Mitarbeiter des heutigen New York City, Vorsitzender der Versammlung Carl E. Heastie hat angeblich Verbindungen zu DraftKings , FanDuel , NBA , MLB , Die Stars Group und andere, und mindestens zwei seiner Gl├╝cksspielkunden wurden im Rahmen einer Untersuchung vor Gericht gestellt.

Ein weiterer politischer Korruptionsskandal in New York

Die NYT sagte, Jenkins sei ein "langj├Ąhriger Freund" von Heastie und wies darauf hin, dass seine Praxis, Patrick B. Jenkins & Associates, w├Ąhrend der Amtszeit des Sprechers "florierte". Dieses Unternehmen ist mit vielen Einzelpersonen und politischen Gruppen verbunden und gilt als eines der einflussreichsten in der demokratischen politischen Szene. Jenkins ist angeblich nicht das Ziel einer Untersuchung, aber Vorladungen wurden an viele seiner Kunden geschickt, darunter DraftKings und del Lago Resort & Casino . Wie bei Jenkins scheinen diese Einheiten nicht untersucht zu werden, k├Ânnen jedoch eine Rolle bei der Untersuchung eines Verbrechens seitens eines hochrangigen Regierungsbeamten in New York City spielen. Die Kommunikation zwischen Jenkins und seinen Kunden sowie alle Vertr├Ąge wurden ebenfalls vorgeladen.

Neben den Spielefirmen, mit denen Jenkins verbunden ist, gibt es auch eine Reihe gro├čer Unternehmen, die in New York und im Rest des Landes t├Ątig sind. Unter ihnen sind Uber, CVS Health, Charter Communications, die Union der orthodoxen j├╝dischen Kongregationen von Amerika, KPMG, Ernst & Young und PricewaterhouseCoopers. Es wurden jedoch keine Informationen dar├╝ber ver├Âffentlicht, ob einer von ihnen eine Vorladung erhalten hat. Mindestens 24 Kunden von Jenkins best├Ątigten, dass sie im Rahmen der Untersuchung nicht offiziell kontaktiert wurden.

Jenkins und eine Geschichte von Fragen

Laut ├Âffentlichen Quellen wurde Jenkins mehr als bezahlt $ 3. 22 Millionen n als Entsch├Ądigung im Jahr 2019 ein deutlicher Anstieg von $ 37, 500 erhalten in 2014 . Heastie wurde 2015 der Sprecher der Versammlung, und 2016 zahlte seine Kampagne Jenkins 4.000 USD pro Monat. Einige haben den Termin mit einem Gehalt verkn├╝pft. Jenkins hat gleichzeitig als Lobbyist und politischer Berater gearbeitet, und obwohl dies nicht illegal ist, ist es eine Praxis, die die staatlichen Regulierungsbeh├Ârden lieber nicht h├Ątten.

In einem Bericht, der 2019 von der Times Union of Albany ver├Âffentlicht wurde, wurde Jenkins beschuldigt, Arbeit f├╝r demokratische Gesetzgeber zu leisten, einschlie├člich Spendenaktionen, w├Ąhrend er sich f├╝r die Gesetzgebung des Staates New York f├╝r seine Kunden einsetzt. Berichten zufolge stellte er die Kampagne kostenlos zur Verf├╝gung, aber Jenkins sagte zu der Zeit, dass er immer erwartete, dass der Gesetzgeber zahlen w├╝rde. Jenkins hat zuvor auch f├╝r den Repr├Ąsentanten Gregory W. Meeks sowie an den Kampagnen des ehemaligen New Yorker Gouverneurs Eliot Spitzer und seines derzeitigen Gouverneurs Andrew Cuomo gearbeitet.

Schaltfl├Ąche "Zur├╝ck zum Anfang"